Träumen, Gruseln, Fantasieren...

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Lichtkinder - Spirituelle Verbundenheit und Kreativität fördern von Bärbel Mohr

Was für ein süßes Buch ! Es geht darum, wie man Kindern ein sensibles offenes Leben ermöglicht, indem man sie schon früh anhand von kleinen Spielen und Ritualen ihre eigene Energie erfahren lässt. Wie kann ich damit mir und anderen etwas Gutes tun, wie nutze ich meine Energie sinnvoll. Sich in andere Menschen hineinfühlen lernen und behutsam mit ihnen und sich umgehen können - dass ist das Ziel. Und natürlich das Selbstbewusstsein stärken.

Ein paar Beispiele um zu erklären um welche Art von Spielen es sich handelt:

-Wassergläser selbst energetisieren. Mit den Kindern gemeinsam Schildchen basteln oder direkt auf die Gläser schreiben. Glück, Licht usw. und gemeinsam schaun ob dass Wasser "anders" schmeckt oder auch Wasser mit Musik beschallen und sich dann unter dem Mikroskop anschauen, wie sich die Struktur des Wassers verändert hat (Kristallstruktur) usw...

-mit den Kindern gemeinsam Gärtnern und ihnen dabei alte Indianergeschichten erzählen, wie sie die Pflanzen gefragt haben ob sie sie pflücken dürfen, überhaupt wie mit der Natur ungegangen werden sollte erklären.

-Entspannungsklopfen, sich selbst abklopfen - dass kennt man ja, entspannt unheimlich und macht vielen Kindern sicher Spaß.

-Selbstheilungskräfte bewusst machen, z.B. Pflaster mit Schutzengeln bemalen und die Hände über eine Wunde halten um Heilenergie hinzuschicken. Gerade bei Kindern funktioniert soetwas sehr gut, kann ich mir vorstellen !

-Gruppenspiele für Kinder, wie man sich in andere hineinfühlt, "in ihren Schuhen geht" usw... Andere Kinder berühren, auch trösten und lernen dass man andere nicht verletzen darf. Singspiele, auch eine Art Mantrasingen extra für Kinder.

-Wie Eltern ihren Kinder übermitteln dass sie wertvoll und wichtig sind, mehr auf sie eingehen. Also auch den Kindern sagen wenn sie etwas schön gemacht haben - ihnen zu verstehen geben "Du hasst mir damit eine große Freunde gemacht, vielen Dank !"

Hinten im Buch gibt es sehr schöne Kopiervorlagen mit süßen Zeichnungen. Bärbel Mohr schreibt angenehm persönlich und mit viel Respekt vor Kindern. Sehr gelungen, ich werde es mir wenn es soweit ist, zu Herzen nehmen !


Free Image Hosting at allyoucanupload.com

21.2.07 12:58

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


diebecky / Website (25.3.07 22:55)
hört sich wirklich süß an ... ich hab die bestellungen beim universum gelesen ... ich fand das buch teilweise sehr "vereinfacht" ... aber egal ... was immer man auch davon halten mag ... es ist auf jeden fall ein positives buch ... und ich schätz mal, dass ist bei den lichtkindern auch so.
diebecky